• English
  • Italiano
  • Español
  • Français
  • Čeština
  • Deutsch
  • Suomi
  • Nederlands
  • Ελληνικά
  • עברית
  • Norsk
  • Euskara

Zusammenfassung

Home/Zusammenfassung
Zusammenfassung 2020-10-08T16:54:48+00:00

Projektabkürzung: DataBio

Projekttitel: Datengesteuerte Bioökonomie

Dauer: 36 Monate

Startdatum: 01/01/2017

Gesamtkosten: 16,192,357.53

EU-Beitrag: 12,580,486.16

Projektkoordinator: INTRASOFT INTERNATIONAL SA

Projektteilnehmer: 49 partner

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms der Europäischen Union Horizon 2020 unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 732064 gefördert.

Thema: ICT-15-2016-2017; Big Data PPP: Large Scale Pilot actions in Sektoren, die optimal von datengesteuerten Innovationen profitieren.

DataBio ist ein H2020-Leuchtturmprojekt. Es legt den Fokus auf die Nutzung von Big Data für die Industrie der Bioökonomie, insbesondere Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei/Aquakultur. Ziel ist es Lösungen zu schaffen, welche die Industrie unterstützt bei der Produktion von Lebensmitteln, Energie und Biomaterialien, wobei auch Fragen der Verantwortung und Nachhaltigkeit berücksichtigt werden.

DataBio hat hochmoderne Big Data-Technologien eingesetzt und dabei die bestehenden Infrastruktur und Lösungen der Partner genutzt. Diese Lösungen aggregieren Big Data aus drei Sektoren: Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei. Daten werden auf intelligente Weise verarbeiten, analysieren und visualisieren um die bestehenden Prozesse zu verbessern. Die Plattform von DataBio ermöglicht es den drei Sektoren, zahlreiche Softwarekomponenten, Pipelines und Datensätze je nach ihren Anforderungen selektiv zu nutzen. Die Umsetzung der Piloten erfolgte durch die kontinuierliche Zusammenarbeit von Endnutzern und Technologieanbietern, Bioökonomie- und Forschungsinstituten sowie Interessenvertretern aus dem Big Data Value PPP-Programm der EU.

Insgesamt wurden 27 Pilotprojekte, mittels co-innovativer Methoden und Werkzeuge, entwickelt, umgesetzt und evaluiert. Innerhalb dieser wurden marktreife oder nahezu marktreife Lösungen im ICT-, Big Data und EO Bereich (Software, Prozesse, Dienste, Daten) entwickelt.

Auf der Grundlage der entwickelten Technologien und der Pilotergebnisse entstehen neue Lösungen und neue Geschäftsmöglichkeiten. DataBio hat eine Reihe von Veranstaltungen für Interessenvertreter, Hackathons und Schulungen organisiert, um die Überführung der Ergebnisse in die Praxis zu unterstützen und Entwicklern außerhalb des Konsortiums die Möglichkeit zu geben, neue Tools, Dienste und Anwendungen auf der Grundlage der DataBio-Ergebnisse zu entwerfen und zu entwickeln.

Die Ziele von DataBio sind:

  1. Aufbau einer vielseitigen DataBio-Plattform, die für verschiedene Branchen und Benutzerprofile geeignet ist
  2. Sicherstellung der effektiven Nutzung vorhandener Datensätze
  3. Gewährleistung einer weit verbreiteten Nutzung der DataBio Technologien in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Fischereisektor
  4. Eröffnung der Möglichkeiten für die europäische IKT-Industrie einschließlich der KMU, sich aktiv am europäischen und weltweiten Markt für große Bioökonomie-Daten zu beteiligen
  5. Öffnung der Möglichkeiten für die europäische EO-Industrie einschließlich KMUs, die ihre neuen Dienstleistungen im Bereich der Bioökonomie in Europa und weltweit anbieten
  6. Gewährleistung von Interoperabilität und einfacher Einrichtung neuer Multivendor-Anwendungen mit der Big DataBio-Plattform